Zinssatz Sparkasse

Sparkassenzinssatz

Weshalb ist der Zinssatz für Kontokorrentkredite höher als für Kredite? Und Start-ups, alle Selbständigen gelten für ihre Bank oder Sparkasse. Der Zinssatz ist umso höher, je höher das Ausfallrisiko ist.

Kontokorrentkredite für Handwerksbetriebe

Die Kontokorrentkredite sind für Handwerksbetriebe und Unternehmen, die Kontokorrentkredite für Einzelpersonen. So können Handwerksbetriebe ihr Bankkonto bis zu einem bestimmten Wert übersteigen, so dass aktuelle Leistungen wie Lohn, Gehalt und Rechnung pünktlich erfolgen können. Allerdings sollte der Girokonto-Kredit nur für die kurzfristigen Zwischenfinanzierungen genutzt werden, da die Zinssätze recht hoch sind.

Das Girokonto wird als KK-Kredit für Selbständige abkürzt. Gutschriftsanzeige bei Ablehnung durch die Kreditinstitute! Da gibt es auch solche, die noch bezahlen, wenn die Häuserbank sich weigert! > Wie ist der Zinssatz für Kontokorrentkredite im Vergleich zu Krediten gestiegen? Für wen kann ein Girokonto beantragt werden? Für wen kann ein Girokonto-Guthaben inanspruchgenommen werden? Ein Girokonto kann von Handwerkern, Unternehmern, Geschäftsleuten, Freiberuflern und Start-ups, allen Selbständigen bei ihrer Sparkasse oder Sparkasse, beantragt werden.

Selbst große Konzerne wie eine Kapitalgesellschaft, eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung, eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung, die Holdinggesellschaft und viele andere können einen Überziehungskredit einreichen. Allerdings benötigen Kreditinstitute und Skibanken eine gute Kreditwürdigkeit und möglicherweise gar ausreichend Sicherheit. Dies ist für Start-ups, Handwerksbetriebe und kleine Unternehmer nicht immer leicht und kann zu einem wirklichen Hindernis werden. Darüber hinaus wird das Girokonto-Guthaben in der Regelfall nur für einen begrenzten Zeitraum zur Verfuegung gestellt und der Monatsumsatz ist ausschlaggebend fuer den Betrag.

Als Faustregel gilt, dass der KK-Kredit für Selbständige den monatlichen Fluktuationswert erreichen sollte. Beispiel: Bei einem Umsatzvolumen von 12 Mio. EUR sollte das Kontokorrentkreditvolumen eine Mio. EUR erreichen, damit die kurzfristigen Außenstände gedeckt werden können und kein Engpass auftritt. Worin besteht die Besonderheit dieser Art von Krediten für Handwerksbetriebe und andere Selbständige? Die Kontokorrentkredite sind immer mit einem Girokonto verbunden.

Dies bedeutet, dass sowohl Erträge als auch Aufwendungen über dieses Depot fließen und bestenfalls den aufgenommenen Betrag regelmässig aufwiegen. Die beanspruchte Kreditlinie wird dadurch zu jeder Zeit zurückgezahlt. Dieser Kredittyp eignet sich besonders für Handwerks- und Selbständige, die ein Unternehmen führen. Im Ausnahmefall ist das Girokonto-Guthaben limitiert. Aber Achtung, die Zinssätze für einen Girokontenkredit sind viel härter als für andere Arten von Krediten, sie sind oft im dreistelligen Prozentbereich.

Wird das Girokonto über das Kreditlimit hinaus ausgenutzt, entstehen noch höher verzinste Sätze. Die Überziehungsmöglichkeit ist für Handwerksbetriebe und Jungunternehmer eine sinnvolle Ausweg. Daraus ergibt sich, dass ein Girokredit für Handwerksbetriebe und kleine Betriebe eine wirklich gute Unterstützung im Wirtschaftsleben sein kann. Darüber hinaus profitiert der Handwerksbetrieb, der einen Überziehungskredit in Anspruch nimmt, davon, dass grössere Summen investiert werden können.

Sie können aber auch einen Überziehungskredit bei zwei Kreditinstituten einreichen. Dadurch steht Handwerkern und kleineren Betrieben ein höheres Kreditlimit zur Verfügung. Auch jeder Gewerbetreibende sollte wissen, dass die Bank regelmässig Kontenanalysen durchführt. Die Auswertungen werden von den Kreditinstituten als Informationsmaterial genutzt. Daher sollten Handwerksbetriebe besonders darauf achten, wie ihr Account genutzt wird.

Ein Girokonto-Kredit ist jedoch trotz einiger Einschränkungen immer noch eine gute Vorfinanzierung.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum